Blog-Archive

nichts

eine blume ohne wurzeln ohne licht

eine blume ohne wasser und allein

irgendwo ein brunnen wasservoll

irgendwo ein rundbeet ohne blume

und der dunkelkristallblaue himmel

die schneeigen wolken über schwarzem sand

das nichts

Erblindend

loslassen

das frühlingsregengrün

das sommerährengelb

das herbstfarbenbunt

das winterfrostweiß

das blenden der sonne

das flirren der großstadtnacht

das glimmen der laterne

das verdämmern des mondes

loslassen

(Mit einem Dankeschön an Christiane für ihre Einladung zu den abc-Etüden, diesmal die Nummer 3 mit den Wörtern „Laterne“, „herbstfarbenbunt“, „loslassen“, die wie immer in maximal 10 Sätzen unterzubringen waren.)

Werbung